• Ritter Family Header
    Ritter Family
  • Sascha und Caja Header
    Sascha und Caja
  • Bettina und Caja Header
    Bettina und Caja
  • Caja und Lina Header
    Caja und Lina am Strand
  • Lina Delma Header
    Lina auf Delma Island
  • Lina Corniche Header
    Lina an der Corniche
  • Turtle Header
    Schildkröte in Dubai
  • SZGM Header
    Sheikh Zayed Grand Mosque
  • Abendstimmung Fujairah Header
    Abendstimmung in Fujairah
  • wir drei Header
    Bettina, Lina & Sascha auf Yas Island
  • Abendstimmung Yas Header
    Abendstimmung auf Yas Island
  • Stop Header
    Strassenschild in der Wüste in Liwa
  • Liwa Strasse Header
    einsame Strasse in Liwa
  • Al Gharbia Header
    Moschee in Al Gharbia
  • Kameltrack Header
    Kamelrennen Al Wahtba
  • Dhow Graveyard Header
    Dhow Friedhof Abu Dhabi
  • ADAC Header
    Abu Dhabi Adventure Challenge
  • Dhow Mussandam Header
    Dhow in Mussandam
  • Flamingos Header
    Flamingos in Mussafah
  • Cove Rotana Header
    Strand in UAQ
  • Saadiyat Header
    Strand auf Saadiyat
  • Air Race Header
    Red Bull Air Race, Abu Dhabi
  • Paraglider Header
    Paraglider in Al Wahtba
  • Buraimi Header
    bei Buraimi, Oman
  • Muschel Header
    Muschel am Strand in UAQ
  • Mussandam Kraniche Header
    Fjord in Mussandam
  • Feuer Header
    beim Campen in Mussandam
  • Dubai Header
    Aussicht vom Burj Khalifa, Dubai
  • Delphin Header
    Delphin in Mussandam
  • Datteln Header
    Datteln
  • Bulls Header
    Bullfight in Fujairah
  • Bani Yas Header
    Sunset Sir Bani Yas
  • Abu Dhabi Header
    Abu Dhabi Skyline
  • Excursion Header
    unser alter Ford Excursion
  • Camel Header
    Kamele in Liwa

Januar 2014

Gleich Anfang dieses Jahres haben wir die Grillsaison eröffnet. Sascha schwang das Grillbesteck und die Mädels betrachteten in der Zwischenzeit eine Gottesanbeterin, welche es sich in unserem Gazebo gemütlich gemacht hatte. Caja ist immer wacher und versucht ganz süß zu einem Kontakt aufzunehmen. Sie lacht sehr viel und versucht Laute nachzuahmen.



Weihnachtszeit

Um endlich Caja kennenzulernen und um mit uns Weihnachten zu feiern sind Sascha’s Eltern und Bettina’s Mutter mal wieder zu Besuch nach Abu Dhabi gekommen. Gleich am Morgen nachdem sie gelandet sind kamen sie zu uns nach Hause. Nach einer freudigen Begrüßung wollte Lina auch gleich mit allen auf den Spielplatz gehen. Sie hatte sich schon lange darauf gefreut mit Oma und Opa spielen zu können.



Dezember

Kaum zu glauben, dass seit Caja’s Geburt nun schon ein Monat vergangen ist. Lina hat – um die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen – in diesem Jahr zum ersten Mal einen Adventskalender bekommen. Jeden Morgen, gleich nachdem sie aufgewacht ist, hat sie sich gefreut, wieder ein “Türchen” öffnen zu dürfen.



November

Die Geburt von Caja ist nun schon fast zwei Wochen her und noch immer schläft sie sehr viel. Oft auch am Tag mehrere Stunden am Stück.



Caja

Am Samstag den 2. November kam Sascha nachts spät vom Jay-Z Konzert auf Yas nach Hause. Um Bettina nicht zu wecken, welche während der Schwangerschaft immer einen leichten Schlaf hat, legte er sich ins Gästezimmer im dritten Stock. Um 5:30 Uhr musste Bettina mal wieder auf die Toilette und als sie dann wieder im Bett lag spürte sie, wie Fruchtwasser auslief.



Bab Al Shams, Halloween & F1

So langsam werden die Temperaturen hier in Abu Dhabi wieder etwas angenehmer. Dies hat Sascha genutzt, um auf der Terrasse wieder etwas Gemüse anzupflanzen. Lina hat mitgeholfen die Tomaten, Bohnen, Radieschen, Wassermelonen, Datteln, Rauke, Zwiebeln, Erdbeeren und Kräuter anzupflanzen.



Lina wird Zwei

Wenige Tage nach unserem Trip nach Australien und Neuseeland hatte uns der Alltag schon fast wieder eingeholt. Die Maid unserer Nachbarin hat gut auf unsere beiden Katzen aufgepasst, leider sind aber einige Blumen und Pflanzen in unserem Garten eingegangen … aber so etwas bleibt wohl nicht aus bei über 50° Celsius …



Melbourne & Great Ocean Road

Am Abend kamen wir dann in Melbourne an und mussten wieder durch den Zoll. Sascha hatte ein wenig Bammel, da er sich nicht sicher war, was mit seinem ganzen gesammelten Sand passieren würde.