National Day

Nun ist der Winter so richtig in Abu Dhabi angekommen. Es hat viel zu viel Nebel und es ist manchmal sogar schon frisch am Abend. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen den National Day am 2. Dezember zu feiern.

Zusammen mit Cheryl und Sabah sind wir nach Yas Island gefahren um uns die dort groß angekündigte Parade anzuschauen. Als wir angekommen waren, fing sie auch gerade an. Wir waren erst ein wenig verwirrt, da wir nicht genau verstanden, wo die Parade langführen sollte. Aber nach kurzer Zeit verstanden wir, dass es nur einmal im Kreis über den Yas Leisure Circuit ging. Vorneweg ritten Emiratis auf ihren Arabern, dicht gefolgt von den wie immer sehr imposant geschmückten Autos. Zwischendrin gab es auch ausgeschmückte Autos und gerade die Jugendlichen hatten wie immer nur Quatsch im Kopf und machten Wettrennen und ließen die Reifen durchdrehen, bis es nur so qualmte. Natürlich wurden auch wieder die Motoren bis zum Anschlag ausgereizt.

Dezember_2012_051

geschmückte Autos auf Yas Island

Lina fand das aber alles total spannend und als wir auf dem Rückweg an zwei jungen Emiratis vorbei liefen, blieb sie stehen und schaute sie sich genau an. Wir denken, dass ihr die Kandorras gefielen. Einer der Männer lief dann auch gleich zu seinem geschmückten Auto, holte einen Teddybär vom Dach und schenkte ihn Lina. Sie war sehr stolz und hat ihren Teddy nicht mehr aus der Hand gegeben. Sabah und Bettina bekamen noch Schals mit der emiratischen Flagge drauf von Fremden geschenkt. Erst als es schon dunkel war kamen wir wieder zu Hause an.

Dezember_2012_116Dezember_2012_121

Lina stolz mit ihrem neuen Teddy

Natürlich wurde auch bei Sascha an der Zayed Uni National Day gefeiert und Sascha liess es sich nicht nehmen mit seiner Kandorra an diesem Tag zur Uni zu gehen. Ein weiterer Kollege von Sascha kam auch im National Dress und die Studentinnen machten viele Fotos von den beiden …

IMG_1333

Sascha in seiner Kandorra an der Uni

Kurz darauf waren wir nach längerer Zeit mal wieder Mittagessen und Lina hat ihren ersten Burger bekommen. Obwohl sie nicht so der Fleischfan ist, hat es ihr doch ganz gut geschmeckt und hat ihn fast aufgegessen. Sie kann inzwischen mäh, ma, ja, da iaia, tschüss, ayla, emma, oma, puppe und kikeriki sagen. Auch kann sie zeigen wie ein Wal, eine Schlange, ein Motorradfahrer, ein Hase, ein Tiger und eine Krabbe macht.

So langsam wird es auch richtig Winter hier in Abu Dhabi und es hat schon ein paarmal richtig geregnet. Einmal hat es uns bei Einkaufen im Geant in Khalifa A so richtig erwischt. Lina wusste gar nicht, wie ihr geschieht als wir durch den Regen laufen mussten und platschenass im Auto ankamen.

Dezember_2012_043

Lina etwas geschockt vom Regen

Wir haben die ruhigen Wochen im Dezember auch genutzt um ein paar Freunde von uns wieder zu sehen. So kamen Stephanne und seine Frau uns hier in Al Reef besuchen. Wir haben im Garten gesessen und uns nett unterhalten und Kuchen gegessen. Ebenso haben wir Mariam und Abdalla besucht und Lina hat sich über die riesigen Sofas gefreut auf denen sie schön klettern konnte.

Auch den diesjährigen Weihnachtsmarkt an der Schule haben wir uns nicht entgehen lassen. Und um bei 25 Grad auch Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen haben wir zusammen mit Lina den Weihnachtsbaum geschmückt und ein paar Plätzchen gebacken.

Dezember_2012_124 Dezember_2012_129 Dezember_2012_229

Ein paar Tage bevor wir uns auf nach Sri Lanka machten haben dann hinter unserer Villa die Gärtner angefangen die Wüste zu begrünen und einen Park anzulegen …

Linas Highlight war dann der Tag vor unserem Abflug, als wir all die Weihnachtsgeschenke von Oma Bärbel und Oma Rita und Opa Maus ausgepackt haben.

Februar_2013_008