Bregenzerwald & Allgäu

Auf unserem Weg in den Süden kamen wir in immer dichteren Regen. Und leider waren wir nicht die Einzigen, die die Ferien jenseits der Alpen verbringen wollten, denn vorm Gotthard Tunnel standen wir erstmal eine ganze Weile im Stau.


Da wir im Regen standen war es im Auto angenehm und nicht zu heiss. Als wir dann endlich wieder aus dem Tunnel raus waren  strahlte uns die Sonne bei 30 Grad an.

Nachdem wir schliesslich im Bregenzerwald ankamen bezogen wir unser Hotel und holten unsere Liftkarte für die Seilbahnen ab. Nach dem obligatorischen Spielplatzbesuch ging es nach dem Abendessen schliesslich ins Bett.

Blick von unserem Hotel

Am nächsten Tag kamen uns Steffi und Chris besuchen. Leider steckten sie hinter einem LKW fest, und kamen erst spät bei uns an. Wir haben den Tag zusammen verbracht und Lina und Caja haben sich sehr gefreut.

Steffi, Lina und Caja

Am Mittwoch haben wir dann unsere Liftkarten zum ersten Mal benutzt und sind von Damüls aus zur Uga Alp gefahren. Mittags haben wir dann die Seilbahn von Au-Schoppernau zum Diedamskopf genommen. Oben war es ein wenig windig und Lina und Bettina gingen gleich in das Spieleland an der Seilbahnstation. Sascha und Caja machten einen kleinen Spaziergang zum Gipfelkreuz auf 2090 Metern.

Leider war unser kurzer Ausflug in den Bregenzerwald am kommenden Tag schon wieder vorüber und wir machten uns nach dem Frühstück auf den Weg nach Oberstaufen um Steffi und Chris, und natürlich auch Chuck, zu besuchen. Lina und Caja freuten sich besonders, da sie auf Chuck ein paar Runden reiten durften. Abends sind wir dann wieder zurück nach Konstanz und haben auf der Fähre noch ein Eis gegessen.

Lina und Caja stolz mit Chuck

Den folgenden Tag starteten wir mit einem Geburtstagsbrunch bei Lou. Weiter ging es danach zur Kuttmühle wo wir uns mit Miri und Simone trafen. Lina sprang gleich Tom zur Seite und die beiden erkundeten den Park auf eigene Faust. Der Park ist sehr schön angelegt mit vielen Tieren und Spielmöglichkeiten. Caja hat den ganzen Tag den anderen Kindern beim Spielen zugeschaut und hat alles genau studiert, so dass sie am Abend ihre ersten Schritte an der Hand machte.

Die letzten Tage unserer Sommerferien haben wir nochmals einige Besorgungen gemacht und uns mit Bettini und Simone getroffen. An unserem Hochzeitstag sind wir ins Kino und haben uns “Drachenzähmen leicht gemacht 2” angeschaut. Zum Abschied trafen wir uns nochmals mit Arlette und Tim zum spielen bevor wir dann am 19. August wieder nach Frankfurt an den Flughafen fuhren. Wir haben eine Nacht am Flughafen im Hotel übernachtet. Leider dauerte es vom Hotel in Terminal 1 fast eine Stunde um zum Check-in im Terminal 2 zu gelangen, da die Gepäcktrolleys nicht wirklich in manche engen Aufzüge passten. Am späten Nachmittag kamen wir schliesslich wieder in unserer Wohnung in Abu Dhabi an. Faris und Felinchen haben das Haus etwas verwüstet und leider waren die Pflanzen im Garten etwas angeschlagen von der Hitze. Daher haben wir uns entschlossen am nächsten Tag erstmal einen deep cleaning Putztrupp durch unser Haus zu schicken während wir beim Einkaufen und am Pool waren. Die restlichen freien Tage verbrachten wir grösstenteils am Pool und damit unser Haus auf- und etwas umzuräumen.