Global Championship Tour

Leider verpasste Helen um ein paar Tage das Finale der Global Championship Tour, einer internationalen Turnierserie im Springreiten, welches zum ersten mal in Al Forsan bei uns in Khalifa A stattfand. Al Forsan ist ein Sport Resort, welches vor kurzem etwa 2 Autominuten von uns entfernt eröffnet hat, und neben einem Reitplatz auch Paintball, Go-Kart, Wakeboarden und vieles mehr bietet.

Das Finale der Global Championship Tour war also ein guter Anlass, einen kleinen Ausflug mit Linchen in die Nachmittagssonne zu machen. Wir schauten uns die Prüfungen am ersten Tag und und entschlossen am nächsten Tag noch einmal kurz vorbeizuschauen. Immerhin waren hochkarätige Springreiten, wie z.B. Ludger Beerbaum mit dabei und das Preisgeld betrug stolze 400.000 Euro.

Linchen hatte jedoch nicht allzu grosse Lust, da es ein wenig windig war, und so erfuhren wir später aus der Zeitung, dass der Franzose Roger-Yves Bost die Etappe in Abu Dhabi gewann. Der Gesamtsieg der Tour ging jedoch an Edwina Tops-Alexander aus Australien.

Bettina und Lina vor dem Reitplatz

Shakhboot Al Nahyan auf Urgent III

Zeitgleich war Ende November die ehemalige deutsche Nationalspielerin und WM Botschafterin der FIFA, Britta Carlson, zu Gast in Abu Dhabi. Auf Einladung der Botschaft leitete sie vor Ort einige Trainingslager mit der Deutschen Schule sowie der GLENELG Schule und der New York University. Sascha organisierte das Programm mit und war daher die Woche viel mit Britta unterwegs. Die Trainingseinheiten sind alle sehr gut angekommen und die Kinder, sowie Studenten hatten jede Menge Spass und einiges neues gelernt. Beim Freundschaftsspiel der GLENELG Schule gegen die Deutsche Schule mussten wir jedoch leider zusehen, wie die emiratischen Schüler das Team der Deutschen Schule mit 10:1 kalt stellten …

Britta beim Training in der GLENELG Schule …

… mit Studenten der NYU Abu Dhabi

Geschenkübergabe nach dem Freundschaftsspiel

Der November klang für Sascha mit einer Veranstaltung im Yas Hotel aus. Dort versammelten sich auf Einladung des National Media Councils über hundert Journalisten aus aller Welt, um in einer Woche die Emirate zu bereisen und an den Feierlichkeiten zum 40. Nationalfeiertag teilzunehmen. Sascha hatte die Chance an einigen Vorträgen teilzunehmen und lauschte den Worten des Masdar CEO, Sultan al Jaber oder Abdullah bin Zayed Al Nahyan, dem Aussenminister der Vereinigten Arabischen Emirate.